Genussvoller Adventskaffee: Himbeer-Limetten-Muffins

Wer liebt nicht die kleine feinen Törtchen, die immer wieder und aufs Neue mit ihren Füllungen und Dekors verlocken.

Wir haben heute ein Rezept für Himbeer-Limetten-Muffins für Sie. Der fruchtige, fluffige, zart nach Limetten schmeckende Muffin zergeht auf der Zunge – ein Genuss.  Bei den Himbeeren haben wir unsere Vorräte aus dem Sommer aus der Tiefkühltruhe geplündert.

Rezept: Himbeer-Limetten-Muffins

Zubereitungszeit: 30 Minuten, Backen: 30 Minuten

Himbeer-Limetten-Muffins

Himbeer-Limetten-Muffins

Zutaten (für 12 Stück):

  • 75 g Kerrygold Original Irische Halbfettbutter
  • 125 g Puderzucker
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale und Saft von 1 Limette
  • 400 g Himbeeren (TK, aufgetaut)
  • 150 ml Buttermilch
  • 1 Ei
  • 50 g weiße Kuvertüre
  • Gefrierbeutel

Zubereitung:

  1. Kerrygold Original Irische Halbfettbutter zerlassen. Die Vertiefungen eines Muffinblechs dünn damit fetten, Rest leicht abkühlen lassen.
  2. Puderzucker, Mehl, Backpulver, Salz und Limettenschale mischen. Himbeeren verlesen (aufgetaute Beeren abtropfen lassen) und unterheben.
  3. Limettensaft, Buttermilch, Ei und zerlassene Halbfettbutter verquirlen, zur Mehlmischung geben und mit einem Löffel kurz unterziehen, so dass die Masse gerade gebunden ist. Teig in die Muffinmulden verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 30 Minuten backen.
  4. Muffins abkühlen lassen, erst dann aus den Vertiefungen lösen.
  5. Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. In einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und die Muffins mit feinen Schokostreifen verzieren. Fest werden lassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar