Für Veggies und Flexitarier: Rote-Linsen Salat mit Hackbällchen oder mit rote Bete

Bereits seit Beginn des Ackerbaus in der Steinzeit werden Linsen angebaut.

Ein bekanntes Linsengericht wird bereits in der Bibel erwähnt – in der Geschichte von Jakob und Esau. Heute werden die verschiedensten Arten weltweit angebaut. Insgesamt circa 70 Sorten, davon alleine in Indien 50. In Deutschland liegen die wichtigsten Anbaugebiete auf der Schwäbischen Alb und in Niederbayern.

Lange galten Linsen als Arme-Leute-Essen was schon der Name „Kaviar des armen Mannes“ aussagt. Inzwischen schätzen viele Köche die kleinen Hülsenfrüchte die reicht an Vitamin B, Mineralien und Ballaststoffen sind und bringen diese in den verschiedensten Varianten auf den Tisch.

Wir bereiten zwei raffinierte Salatrezepte mit roten Linsen zu: den „rote Linsen Salat mit Hackbällchen“ für alle Flexitarier und den „rote Linsen Linsen Salat mit rote Beete“ für die Vegetarier.

Im Orient gehört diese bunten roten Linsen Sorte zu den Grundnahrungsmitteln. Rote Linsen kommen bereits geschält aus der Verpackung. Somit entfällt langes Einweichen und die Kochzeit reduziert sich ebenfalls deutlich. Aus diesem Grund sind sie geradezu ideal für schnelle Suppen, Pürees und Salate geeignet

Rezepte: Rote-Linsen-Salat mit Hackbällchen

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten.

rewe_bio_rote-linsen-salat_mit_hackbaellchen_klein

Salat mit Linsen und Hackbällchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 EL REWE Bio Olivenöl
  • 200 g REWE Bio Rote Linsen
  • 1 TL REWE Bio Curry
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 500 g vakuumierte gegarte Rote Bete
  • 250 g Kirschtomaten
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 6 Stiele Petersilie
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei (Größe M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 1 EL REWE Bio Agavendicksaft
  • 3 EL Apfelessig

Zubereitung:

  1. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Linsen darin mit Curry und Kreuzkümmel andünsten. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und 8–10 Minuten köcheln lassen. In einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.
  2. Rote Bete abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden.
  3. Toastbrot fein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hack, Ei, Brot, 1 Zwiebel, Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer gut verkneten. Ca. 16 Hackbällchen daraus formen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Bällchen darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten und herausnehmen.
  4. 1 Zwiebel, Senf, Agavendicksaft, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. 3 EL Öl portionsweise darunter schlagen. Linsen, rote Bete, Tomaten, Lauchzwiebeln und Hackbällchen vermengen. Vinaigrette und Petersilie unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Veggie_LogoRote-Linsen-Salat mit roter Bete

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

rewe_bio_rote-linsen-salat_mit_roter_beete_klein

Salat mit Linsen und rote Bete

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 EL REWE Bio Olivenöl
  • 200 g REWE Bio Rote Linsen
  • 1 TL REWE Bio Curry
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 500 g vakuumierte gegarte Rote Bete
  • 250 g Kirschtomaten
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 6 Stiele Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Senf
  • 1 EL REWE Bio Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Apfelessig

Zubereitung:

  1. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Linsen darin mit Curry und Kreuzkümmel andünsten. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und 8–10 Minuten köcheln lassen. In ein Sieb gießen, abtropfen und abkühlen lassen.
  2. Rote Bete abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden.
  3. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel, Senf, Agavendicksaft, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. 3 EL Öl portionsweise darunterschlagen. Linsen, rote Bete, Tomaten und Lauchzwiebeln vermengen. Vinaigrette und Petersilie unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Hinterlassen Sie einen Kommentar