Für Sonntagsfrühstück oder Brunch: Beeren-Mango-Aufstrich mit schnellen Blätterteig-Hörnchen

Ob nun zum Brunch oder für ein gemütliches Sonntagsfrühstück, mit diesen Rezepten haben sie im Handumdrehen frische, grosse, noch leicht warme Hörnchen und einen leckeren Aufstrich auf dem Tisch.

Raffiniert und besonders delikat schmeckt der Beeren-Mango-Aufstrich, wenn Sie ihn mit einem Teelöffel angestoßenen rosa Pfeffer verfeinern. Natürlich können Sie bei der Zubereitung dieses Aufstriches ihrer Kreativität freien Lauf lassen und den Aufstrich auch mit anderen Obstsorten zubereiten.

Rezept:

Beeren-Mango-Aufstrich mit Blätterteig-Hörnchen

Für ca. 2 Gläser à 200 g

Beeren-Mango-Aufstrich mit Hörnchen

Beeren-Mango-Aufstrich mit Blätterteig-Hörnchen

Zutaten:

  • 100 g gemischte Waldbeeren (tiefgekühlt, im Sommer natürlich frisch)
  • 150 g Mango (vorbereitet gewogen)
  • 185 g Diamant Gelierzauber
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

Beeren-Mango-Aufstrich:

  1. Waldbeeren waschen bzw. auftauen lassen. Mango schälen und Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Insgesamt 250 g Früchte abwiegen und in ein hohes Gefäß geben.
  2. Diamant Gelierzauber zugeben und alles ca. 45 Sekunden mit dem Pürierstab mixen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  3. Fruchtaufstrich in Gläser füllen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen oder sofort genießen.

Schnelle Blätterteig-Hörnchen:

  1. Hierfür Blätterteig (z. B. aus dem Kühlregal) nach Packungsanleitung vorbereiten und diesen erst in Quadrate (ca. 10 cm Kantenlänge), dann in Dreiecke schneiden.
  2. Diese von der Seite her aufrollen und leicht halb rund geformt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  3. Ein Eigelb mit etwas Wasser mischen, die Hörnchen damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei vorgegebener Temperatur und Zeit backen.

2 Kommentare

  1. Hedi Bucher 14. April 2015 um 20:08 Uhr - Antworten

    Euere Idee mit dem rosa Pfeffer ist klasse !!!

    • Ute Porz 14. April 2015 um 20:15 Uhr - Antworten

      Danke 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar