foodies-Weihnachtsbäckerei: Mandel-Orangen-Plätzchen

Mandel-Orangen-Plätzchen

Zutaten:

  • 125 g weiche
  • 100 g feiner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei (Größe M)
  • 175 g Weizenmehl

Für die Füllung:

  • ca. 5-6 EL Chivers English Orange

Für den Zuckerguss:

  • 75 g Puderzucker, gesiebt
  • etwas Milch oder Wasser

Zubereitung:

  1. Butter und Zucker, Salz und Mandeln in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine mehrere Minuten lang cremig rühren. Das Ei hinzufügen und weiterrühren. Zuletzt das Mehl beigeben und alles zu einem glatten Teig vermengen.
  2. An dieser Stelle wie bei allen Keksrezepten: Scheint er noch zu weich, nach und nach einfach etwas mehr Mehl hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 15 Minuten lang in den Kühlschrank geben.
  3. Unterdessen den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier versehen und bereitstellen.
    Aus dem Teig auf einer leicht bemehlten Unterlage zwei Rollen (à ca. 25-30cm) formen und mit etwas Abstand zueinander auf das Backpapier belegte Blech legen. Die Teigrollen mit den Händen etwas flach drücken und für 10-12 Minuten in den Ofen geben. Die Teigstücke sollen nur etwas angebacken werden.
  4. Das Blech aus dem Ofen holen und in die Mitte der beiden Teigstränge mithilfe eines Kochlöffelstiels oder Teelöffelrückens vorsichtig eine Mulde formen. Diese Mulde mit der Orangenmarmelade füllen. Die Kekse anschließend weitere 8-10 Minuten in den Ofen geben. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  5. Aus Puderzucker und zunächst nur ein wenig Milch oder Wasser einen Zuckerguss anrühren. Ist er noch zu dickflüssig, ganz wenig Flüssigkeit hinzufügen, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.
  6. Den Zuckerguss dann ganz schnell mit einem Löffel durch schüttelnde Bewegung diagonal über die Weihnachtskeks Stränge geben und leicht trocknen lassen, bevor die Kekse in ca. 1,5-2cm dicke Scheiben geschnitten werden.

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar