foodies-Weihnachtsbäckerei: Dominosteine

foodies_weihnachtsbaeckerei_neu

Dominosteine

Zutaten: Für ca. 50–55 Stück

Für den Teig:

  • 250 g Honig
  • 75 g Diamant Brauner Zucker
  • 75 g Butter (oder Margarine)
  • 250 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 2 Eier (Größe M)

Für die Füllung:

  • 350 g rotes Johannisbeergelee
  • 100 g Diamant Puderzucker
  • 400 g Marzipan-Rohmasse
  • 3 EL Orangenlikör
  • Zum Verzieren:
  • 600 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 20 g Kokosfett

Zubereitung:

  1. Honig mit braunem Zucker und Butter erhitzen, sodass sich der Zucker löst. Wieder abkühlen lassen. Mehl mit Mandeln, Backpulver, Salz und Lebkuchengewürz mischen.
  2. Eier nach und nach mit der Honigmasse verrühren, Mehlmischung portionsweise unterheben.
  3. Teig auf ein kleines (ca. 24 x 36), mit Backpapier belegtes Backblech oder in eine eckige Springform streichen.
  4. Bei Ober-/Unterhitze 180 °C (Umluft 150 °C) ca. 15–20 Minuten backen. Abkühlen lassen. Dann einmal horizontal halbieren.
  5. Gelee leicht erwärmen, glatt rühren und die Hälfte mit Hilfe eines Pinsels auf der unteren Kuchenplatte verteilen.
  6. Puderzucker sieben und mit Marzipan und Orangenlikör glatt verkneten. Marzipan zwischen Folie auf Größe der Kuchenplatte ausrollen und auf die untere Kuchenplatte legen. Restliches Gelee darauf verteilen, dann die obere Kuchenplatte darauf legen und etwas andrücken. In Folie einwickeln und über Nacht kühl stellen.
  7. Kuchenplatte in Würfel (ca. 4 x 4 cm) schneiden. Kuvertüre grob hacken und zusammen mit Kokosfett im Wasserbad schmelzen.
  8. Würfel von allen Seiten mit Kuvertüre überziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

 

Foto: Diamant Zucker

 

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar