foodies Magazin EM-Küche: Viertelfinale mit Rezepten aus Frankreich Tarte aux abricots und aus Island Long Island Ice Tea

foodies_emkueche_01-2

Das letzte Viertelfinal-Spiel wird heute um 21:00 Uhr in Saint-Denis angepfiffen.

Die Mannschaft des Gastgeberlandes Frankreich tritt geben die Mannschaft aus Island an.

 

 

Zum Anpfiff genießen wir heute einen Aperitif, den Long Island Ice Tea. Aber Achtung, dieser Ice Tea ist nicht ohne. Als Dessert gibt es dann eine süße Aprikosentarte mit Sahne und Vanille-Eis.

Island: Long Island Ice Tea

IslandViertel_Fo

Achtung der Cocktail hat viele Umdrehungen

Zutaten für 2 Personen

  • 3 cl Wodka
  • 3 cl weißer Rum
  • 3 cl Tequila
  • 3 cl Gin
  • 3 cl Cointreau
  • 4 cl Limettensaft
  • 30 cl Cola
  • Eiswürfel
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

  1. Die Eiswürfel in ein Longdrink Glas geben und alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge über die Eiswürfel gießen. Zum Schluss mit Cola auffüllen.
  2. Die Zitrone als Deko an den Rand des Glases stecken.

 

Frankreich: Tarte aux abricots – Aprikosentarte

Zubereitungszeit: 60 Minuten + 35 Minuten Backzeit

TarteViertel-Fo

lauwarm eine Delikatesse

Zutaten:

  • 200 g Weizenmehl
  • 4 El Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • ½ Bio-Zitrone
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 300 g Creme Fraîche
  • 850 g Aprikosen
  • 6 Zweige Lavendel mit Blüten
  • 3 El Butter
  • 5 El Lavendelhonig
  • 3 El Pinienkerne
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Die Zitrone waschen und die Schale abreiben. Die kalte Butter in Stückchen schneiden. Aus Mehl, Zucker, Salz, Butter, Zitronenschale, Eigelb und einem Esslöffel Creme Fraîche zügig einen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zwischen Klarsichtfolie dünn ausrollen. Eine gefettete Tarteform mit dem Teig auskleiden und für 30 Minuten in die Tiefkühltruhe geben.
  2. Den Backofen auf 220° vorheizen.
  3. Die Aprikosen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Den Lavendel vorsichtig waschen. Die Blüten und die Blätter von den Stielen abschneiden und alles grob hacken.
  4. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen 3 Esslöffel Honig und den gehackten Lavendel in der Butter schmelzen.
  5. Die Aprikosen zufügen und darin bei schwacher Temperatur circa 3 Minuten garen. Aprikosen wenden und weitere 3 Minuten garen lassen.
  6. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten und anschließend fein hacken.
  7. Die Tarte im Backofen auf der mittleren Schiene circa 15 Minuten vorbacken.
  8. Das Ei mit den Pinienkernen und 2 El Creme fraîche gut verrühren. Die Aprikosen auf der Tarte verteilen und die Lavendelblüten-Butter dazwischen verteilen.
  9. Die Tarte für weitere 20 Minuten im Backofen fertig backen.
  10. Die restliche Creme fraîche mit dem restlichen Honig verrühren und zur Tarte servieren.

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar