foodies Magazin EM-Küche: Das Finale mit Rezepten aus Portugal – kalte Mandelsuppe – und Frankreich – Lammkarree mit Petersilienkruste, Spargel vom Grill und Sauce Hollandaise

 foodies_emkueche_01-2

Heute großes Finale der EM 2016, leider ohne die deutsche Mannschaft.

Um 21:00 Uhr ist in Saint Dennis Anpfiff Portugal gegen Frankreich.

Wir bereiten als Vorspeise eine traditionelle portugiesische kalte Mandelsuppe zu und servieren als Hauptgericht einen Gaumenschmaus aus der französischen Küche: Lammkarree mit Petersilienkruste, Spargel vom Grill und Sauce Hollandaise

Rezepte:

Portugal: kalte Mandelsuppe

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Mandelsuppe_Fo

portugische kalte Mandelsuppe

Zutaten:

  • 400 g abgezogene Mandeln
  • 120 g Weintrauben, ohne Kerne
  • ½ Baguette, altbacken
  • 2 Knoblauchzehen, frisch
  • 70 g Schnittlauch
  • 350 ml natives Olivenöl
  • 3 El weißer Balsamico Essig
  • 1 l Mineralwasser, natur
  • Fleur de Sel
  • Schwarzer Pfeffer
  • 80 g Mandelblättchen

Zubereitung:

  1. Die Weintrauben waschen, schälen und halbieren.
  2. 2 El Olivenöl erhitzen und die abgezogenen Mandeln darin goldbraun anrösten. Das Baguette in Würfelchen schneiden.
  3. Den frischen Knoblauch schälen und zusammen mit den Mandeln im Mixer pürieren. Die Baguette-Würfel zufügen und ebenfalls fein mixen.
  4. Den weißen Balsamico-Essig sowie nach und nach das Olivenöl zugießen. Die Masse mixen bis eine glatte Masse entstanden ist. Zum Schluss das Mineralwasser zugeben und mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer abschmecken.
  5. Mit den Mandelblättchen bestreuen und gut gekühlt servieren.

Als Beilage Maisbrot und Honigmelone

Frankreich: Lammkarree mit Petersilienkruste, Spargel vom Grill und Sauce Hollandaise

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Lammkarree mit Petersilienkruste_Copyright HETTENBACH_1024x672

Lamm einfach lecker

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Stücke Lammkarree
  • 50 g glatte Petersilie
  • 20 g Rosmarin
  • 20 g Thymian
  • ½ Zitrone (Schale)
  • 100 g Pankobrösel (grobkörniges Paniermehl)
  • 50 g Butter
  • Olivenöl
  • 1 kg Spargel grün & weiß

Für die Hollandaise

  • 3 Eigelb
  • 100 ml Weißwein
  • 3 Stängel Estragon
  • 5 Stücke Wacholder
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 2 Charlotten
  • 250 g Butter
  • Zitrone nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Backofen vorheizen. Lammkarrees mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Rosmarin und Thymian anbraten. Nun das Fleisch im Ofen für ca. 1 Stunde und 80°C fertig garen, bis es schön rosa ist.
  2. Nun die glatte Petersilie, Zitronenschale, in Butter angeröstete Pankobrösel und Olivenöl in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine grobe, aber gleichmäßige Masse entsteht.
  3. Das Fleisch nach dem Braten in der Marinade Masse wälzen, bis es von allen Seiten bedeckt ist.
    Danach den Spargel kochen.
  4. Für die Hollandaise eine Reduktion aus Weißwein, Estragon, Wacholder, Lorbeerblätter und Charlotten herstellen. Um 2/3 einkochen lassen.
  5. Die passierte Masse in das Eigelb geben und mit einem Schneebesen im Wasserbad aufschlagen, bis es stockt. Zerlassende Butter tröpfchenweise in die aufgeschlagene Masse hinzugeben. Die Soße mit etwas Zitrone sowie Salz und Pfeffer würzen.

Das Lammkarree in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Spargel und der Hollandaise servieren.

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. sandra 4. August 2016 um 16:38 Uhr - Antworten

    Super rezept, ganz einfach nach zu machen. Zudem schmeckt es wirklich sehr gut. Vielen Dank für den tollen Rezept.

  2. foodies 4. August 2016 um 19:40 Uhr - Antworten

    Hallo Sandra, dann deckt sich Dein Geschmack mit dem der Redaktion. Wir bringen nur Rezept die wir auch gerne mögen 🙂
    Bis ganz bald mal wieder.
    P.S. Versuch mal die Aprikosen Tarte vom Viertelfinale Frankreich, ein Traum

Hinterlassen Sie einen Kommentar