foodies-Grillsaison Gemüse-Flammkuchen mit scharfem Ajvar

Beim Grillabend muss es nicht immer nur Fleisch vom Grill geben.

Grillsaison-Logo_1024x661Mit einem Gemüse-Flammkuchen mit scharfem Ajvar punktet man nicht nur bei Veggies.

Das Rezept hat Grillmeister Karsten „Ted“ Aschenbrandt kreiert und er empfiehlt dazu ein erfrischend-spritziges Krombacher Radler, ein Krombacher Radler Naturtrüb oder ein Krombacher Radler Alkoholfrei.

 Veggie_Logo

Rezept: Gemüse-Flammkuchen mit scharfem Ajvar

Zubereitungszeit: 15 – 20 Minuten

Zutaten für vier Personen

  • 2 Karotten
  • 3_Gemueseflammkuchen_1024x682

    Gemüseflammkuchen

    Je 1 rote und gelbe Paprika

  • 1 Zucchini
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Stangen Sellerie
  • 4 EL Mais aus der Dose
  • 4 Flammkuchenteigböden
  • 250 g Crème fraîche
  • 4 EL Ajvar, scharf
  • Pfeffer und Salz
  • 1 – 2 EL Olivenöl

Sonstiges: Pizzastein

Zubereitung

  1. Zuerst Karotten, Paprika und Zucchini würfeln und mit den kleingeschnittenen Zwiebeln und Sellerie vermengen.
  2. Anschließend den Mais dazugeben und unterheben.
  3. Danach die fertigen Flammkuchenteigböden ausrollen und gleichmäßig mit Crème fraîche bestreichen. Auf die Crème fraîche einen Esslöffel Ajvar geben und ebefalls gleichmäßig verstreichen.
  4. Dann das durchmischte Gemüse auf den vorbereiteten Flammkuchenteigböden verteilen und kräftig mit Salz und
  5. Pfeffer würzen und mit etwas Öl beträufeln.
  6. Nun mit einem großen Schieber je einen Flammkuchen auf einen heißen Pizzastein legen und etwa 8 Minuten bei indirekter Hitze grillen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2017-03-08T16:54:48+00:00 21. Juli 2016|Kategorien: Gemüse & Kartoffel, Grillsaison, Pasta & Pizza, Rezepte, Vegetarisch, Vegetarisch & Vegan & Glutenfrei & Laktosefrei & Diabetiker|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Teile diesen Beitrag!

Hinterlassen Sie einen Kommentar