foodies EM-Küche: Viertelfinale mit Rezepten aus Italien Spaghetti aglio, olio e peperoncino und aus Deutschland Buttermilch-Eisgugelhupf mit Kirschgrütze

foodies_emkueche_01-2

Der heutige Tag wird für unsere Nationalmannschaft in Bordeaux entscheiden ob sie im Halbfinale am 7.Juli in Marseille dabei sein wird.

Um 21:00 Uhr wird das Spiel gegen Italien angepfiffen.
Damit wir eine gute Basis für´s feiern nach dem Spiel haben gibt es als Hauptgericht leckere Spaghetti mit Knoblauch, Öl und Chili und als Dessert einen Buttermilch-Eisgugelhupf mit Kirschgrütze.

 

Italien: Spaghetti aglio, olio e peperoncino – Spaghetti mit Knoblauch, Öl und Chili

ItalienViertel_Fo

schnell zubereitet…..

Zutaten:

  • 400 g Spaghetti
  • 2 El Salz
  • 6 frische Knoblauchzehen
  • 3 getrocknete Chilischoten
  • 100 ml Olivenöl extra vergine
  • 4 El gehackte Petersilie
  • Schwarzer Pfeffer
  • 100 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:

  1. Die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  2. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Das Olivenöl in einer tiefen, großen Pfanne erhitzen.
    Knoblauchzehen und Chilischoten im Öl anbraten. Die Spaghetti abgießen und noch tropfnass mit dem heißen Knoblauch-Chili-Öl mischen. Die gehackte Petersilie unterrühren.
  3. Spaghetti herzhaft mit Pfeffer und eventuell etwas Salz abschmecken. Auf vorgewärmten Tellern servieren und den Parmesan dazu reichen.

Deutschland: Buttermilch-Eisgugelhupf mit geswirlter Kirschgrütze

Ergibt ca. 12–16 Stücke

Eiszauber_Buttermilch-Eisgugelhupf_768x1024

Buttermilch-Eisgugelhupf

Zutaten:

  • 200 ml Buttermilch
  • 150 g saure Sahne
  • 200 g Diamant Eiszauber für Joghurt
  • 300 g Kirschgrütze (Fertigprodukt)
  • 3–4 EL Amaretto
  • 2–3 EL gehackte Pistazien

Zubereitung:

  1. Buttermilch mit saurer Sahne in ein ausreichend großes (ca. 1,5 l), schmales Rührgefäß geben.
  2. Diamant Eiszauber für Joghurt hinzugeben und mit einem Handrührgerät
  3. Minute vorsichtig auf niedrigster Stufe verrühren. Danach weitere 2 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen.
  4. Kirschgrütze leicht pürieren und mit Amaretto mischen.
  5. Eismischung abwechselnd mit Kirschgrütze in eine Silikon-Gugelhupfform füllen und mit einer Gabel leicht durchziehen.
  6. Gugelhupf mit Folie abdecken und mindestens 5–8 Stunden, am besten über Nacht, im Gefrierschrank bei -18 °C einfrieren.
  7. Zum Servieren Gugelhupf aus der Form lösen und mit Pistazien bestreuen.

Tipp: Wenn Kinder mitessen, den Amaretto einfach weglassen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2017-09-29T16:25:06+00:00 2. Juli 2016|Kategorien: Desserts, Fussball EM 2016, kalte Desserts, Pasta & Pizza, Rezepte|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar