foodies EM-Küche: Erstes Halbfinalspiel mit Rezepten aus Portugal – Pão de Milho – und aus Wales – Bara Brith

foodies_emkueche_01-2

Um 21:00 Uhr heute beginnt spielt in Lyon Portugal spielt gegen die Mannschaft aus Wales.

Wir sind gespannt wer am Sonntag gegen uns im Finale antreten wird.  🙂

 

 

Wir präsentieren Ihnen dazu passend zwei Original-Rezepte aus beiden Ländern: aus Portugal ein sehr knuspriges portugiesisches Maisbrot, das sehr gut zu Tapas passt, und aus Wales den äußerst delikaten Bara Brith-Kuchen.

Portugal: Pão de Milho – portugiesisches Maisbrot

HalbfinaleMaisbrot_Fo

Pão de Milho

Zutaten:

  • 1 ½ Würfel frische Hefe
  • 1250 ml lauwarmes Wasser
  • 750 g Weizenmehl Typ 405
  • 750 g Maismehl
  • 2 Prisen Salz

Zubereitung:

  1. Die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Weizen- und Maismehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
  3. Das Salz darüber verteilen. Das Hefewasser in die Vertiefung gießen und alle Zutaten zu einem Teig kneten. Den Teig kneten bis er nicht mehr an den Händen kleben bleibt.
  4. 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  5. Den Teig noch einmal kurz durchkneten und einen Brotlaib oder zwei kleine Brotlaibe formen. Das Brot mit etwas Mehl bestäuben und in eine gefettete Kastenform geben.
  6. Im Backofen etwa 60 Minuten backen. Mit einem Schaschlik-Spieß durch hineinstechen testen ob das Brot durch gebacken ist. Wenn noch Teig am Schaschlik-Spieß klebt das Brot noch etwas backen.

 

Wales: Bara Brith:

HalbfinaleBaraBrith_Fo

Bara Brith – it´s Tea Time

Zutaten:

  • 450 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 11/2 TL Lebkuchengewürz
  • 175 g Rohrzucker
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 11/2 EL Orangenschale
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 EL Honig
  • 300 ml heißer starker schwarzer Tee
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g getrocknete Pflaumen
  • 100 g getrocknete Birnen
  • 50 g Honig

Zubereitung:

  1. Das Trockenobst mit dem Tee übergießen und mindestens 24 Stunden ziehen lassen.
    Am Backtag den Rohrzucker, das Ei, den Orangensaft, den Honig und die Orangenschale mit den Früchten vermengen.
  2. Den Backofen auf 18ß° vorheizen. Eine Kasten- oder Brotform einfetten.
  3. Das Mehl und die Gewürze sieben und gut unter den Teig kneten. Den fertigen Teig in die Form füllen und circa 13/4 Stunde backen. Der Bara Brith ist fertig gebacken wenn er goldbraun und beim Berühren in der Mitte fest ist.
  4. Den warmen Bara Brith noch warm mit Honig einpinseln und in der Form abkühlen lassen.

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar