Herbstlicher Hochgenuss: Glasierte Karotten mit frischem Ziegenkäse, Karottensaft und Lavash + Weinempfehlung

Knackige süße Karotten mit geschmolzenem Ziegenkäse und frisch gebackenem Lavash – kurzum ein Genuss für jeden Gaumen servieren die Köche vom Restaurant „Belle Campagne“ in Bordeaux ihren Gästen gerne zur Herbstzeit.

Zu dieser Vorspeise reichen die Köche Lavash, ein orientalisches Weizenbrot, das in seiner Heimat mit pikantem Hackfleisch oder rohem Gemüse kalt und warm gegessen wird. Wer kein Lavash backen möchte, kann zu dieser Vorspeise ohne weiteres auch ein Baquette reichen.

Vorspeise: Glasierte Karotten mit frischem Ziegenkäse, Karottensaft und Lavash

Zutaten für 6 Portionen:

  • 4 ganze Karotten
  • 40 g Butter
  • 1 EL Zucker
  • 10 cl Wasser
  • 1 frischer Ziegenkäse
  • 50 ml Karottensaft
  • Salz
  • Piment
  • 200 g Weizenmehl
  • 8 g frische Hefe
  • 6 g Salz
  • 150 g lauwarmes Wasser

Zubereitung – für die Karotten mit Ziegenkäse-Karottensaft Sauce:

  1. Den Ziegenkäse schmelzen lassen und mit dem Karottensaft mixen.
  2. Die Karotten waschen und unzerkleinert in der Butter, dem Wasser und dem Zucker garen. Erst danach abschmecken.
  3. Die Karotten auf einem Teller anrichten und die Ziegenkäse-Karottensaft-Sauce hinzufügen.

Zubereitung – für das Lavash:

  1. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl und das Salz hinzufügen. Zu einem nicht klebenden Teig verkneten. 2 Std. ruhen lassen.
  2. Sehr dünn ausrollen, wenn nötig unter Zugabe von etwas Mehl.
  3. Zwei Fladen formen und 20 Min. bei 150°C backen und zu den Karotten servieren.

Glasierte Karotten mit frischem Ziegenkäse mit Karottensaft und Lavash servieren.

Als Wein empfehlen die Sommeliers von Bordeaux zu dieser Vorspeise:

Einen lebendigen und fruchtigen trockenen Weißwein aus SainteFoy-Bordeaux Château Carbonneau Margot 2015. Die Säure des trockenen Weißweins belebt den Akkord, der mit der Süße der Karotten kontrastiert. Diese frische und originelle Kombination hebt die Aromen durch ihre Schlichtheit und Selbstverständigkeit perfekt hervor.

Eine andere originelle und schlichte Kombination zu den „Glasierten Karotten mit frischem Ziegenkäse und Lavash“ wäre ein lebhafter und fruchtiger Roséwein aus Bordeaux Rosé Croix Saint-Martin 2016. Die schöne Säure des Roséweins wird von der Süße der Karotten ausgeglichen, sodass der Wein seine subtile Palette an Beerenaromen entfalten kann.

Fotos: Fachverband der Bordeaux-Weine

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar