foodies EM-Küche: Rezepte aus der Slowakei Bryndzove Halusky und Wales Welsh Rarebit

foodies_emkueche_01-2

Am heutigen EM Tag finden beide Spiele ab 21:00 Uhr statt.

Wir müssen uns wieder entscheiden welches der Spiele wir live verfolgen werden. In Saint-Etienne spielt die Slowakei gegen England und in Toulouse Russland gegen Wales.

Kulinarisch gehen wir heute Abend in die Slowakei und nach Wales. Wir bereiten uns ein berühmtes walisisches Gericht aus dem 18.Jahrhundert zu, nämlich einen Käsetoast der in Wales Welsh Rarrebit genannt wird.

Im Anschluss daran gibt es das Nationalgericht der Slowakei Bryndzowe Halusky, eine Nockerl Art die mit Brimsen einem slowakischen Schafskäse und gerösteten Speckwürfel serviert werden.

chuť k jedlu, Enjoy your meal

Wales: Welsh Rarebit

Welsh Rarebit or Welsh Rabbit a cheese on toast recipe made with cheese beer and mustard

leckere warme Vorspeise

Zutaten:

Für Rarebit

  • 25 g Butter
  • 375 g reifen walisischen Farmhouse Cheese
  • 100 ml Ale (englisches Bier)
  • 1/2 Teelöffel milden Senf
  • Salz und Pfeffer

Für das Sandwich

  • 18 mittelgroße runde Brotstücke
  • 6 große, reife Tomate
  • Basilikum
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Farmhouse Cheese reiben. Die Butter in einer Pfanne zergehen und den geriebenen Käse zufügen.
  2. Bei geringer Hitze rühren bis der Käse geschmolzen ist. Das Ale zugießen und den Senf einrühren.
  3. Abschmecken mit schwarzem Pfeffer und eventuell mit etwas Salz.
  4. Die Brotscheiben antoasten oder in etwas Olivenöl anbraten.
  5. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Das Basilikum waschen und trocken schütteln.
  6. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aus dem Brot, den Tomaten und dem Basilikum ein Sandwich zusammensetzen.
  7. Die Rarbeit-Käsemischung auf den Sandwiches verteilen und entweder im Backofen oder unter dem heißten Grill geben bis der Käse komplett zerlaufen und goldbraun ist.

Die Welsh Rarebit warm servieren. Dazu schmeckt wunderbar ein gemischter knackiger Salat.

Slowakei: Bryndzove Halusky

brimsennockerl, halusky

Brimsennockerl

Zutaten:

  • 125 g Kartoffeln gekocht
  • 500 g Kartoffeln roh
  • 75 g Kartoffelmehl
  • 125 g Schafskäse (Brimsen, ersatzweise anderen Schafs-Frischkäse, vollfett)
  • ½ große Zwiebel
  • 120 g gewürfelter Speck
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • Muskat
  • Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die rohen Kartoffel in ein mit Essigwasser getränktes Küchentuch reiben und anschließend die Flüssigkeit heraus pressen.
  2. Die gekochten Kartoffeln noch heiß pressen und gut mit den rohen Kartoffeln vermengen. Das Kartoffelmehl unterrühren und alles zu einem Teig verkneten.
  3. Dabei mit Salz, schwarzem Pfeffer und Muskat herzhaft würzen.
  4. Mit einem Teelöffel Nockerl vom Kartoffelteig abstechen und diese in leicht kochendem Wasser circa 3 Minuten garen, wenn die Nockerl an der Wasseroberfläche schwimmen sind sie gar.
  5. Die Nockerl aus dem Wasser nehmen gut abtropfen lassen und in eine warme Schüssel geben.
  6. Die Zwiebel schälen und in Würfelchen schneiden.
    In Öl andünsten, die Speckwürfel zufügen und hellbraun anrösten, den Schafskäse zerbröseln.

Die Nockerl mit dem zerbröselten Brimsen bestreuen und die Zwiebel-Speckwürfel darüber geben.

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar