Eine Delikatesse: Geschmorte Lammstelze in Barolo – mit Rezept

Eine Delikatesse: Geschmorte Lammstelze in Barolo – mit Rezept

Nach unserem Rezept wird die Lammstelze von einer Sauce begleitet, die wir mit Barolo herstellen.

Barolo ist ein trockener italienischer Rotwein. Seine Herkunft und seinen Namen erhielt er von der Gemeinde Barola, die im Pimont liegt. Der Barolo ist im Gegensatz zu vielen anderen Rotweinen kein Verschnitt, sondern wird zu 100% aus der Traube der Nebbiolorebe hergestellt. Seine Reifezeit beträgt mindestens drei Jahre.

Der berühmteste trockene Rotwein aus dem Piemont ist intensiv Rubinrot und hat einen vollen und samtigen, harmonischen Geschmack.

Zu unserem Gericht passt er ganz ideal als Tischwein und sollte geöffnet 2 Stunden atmen. Seine Trinktemperatur soll 18 bis 20 Grad betragen.

Als Beilage zur Lammstelze empfehlen wir kleine in Butter geschwenkte Kartoffeln oder auch Bandnudeln.

Rezept: Geschmorte Lammstelze in Barolo

LammstelzeBarolo_Fo

Schmorgericht: Lammstelzen in Barolo

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Lammstelzen
  • 700 ml Barolo,
  • 100 g Staudensellerie, gewürfelt
  • 100 g Karotten, gewürfelt
  • 100 g Zwiebeln, gewürfelt
  • 2 Thymianzweige
  • 6 Stängel glatte Petersilie
  • 150 g durchwachsener Bauchspeck
  • 1 Glas Lacroix Lamm Fond, 400 ml
  • 20 kleine Champignons, geputzt
  • 20 Perlzwiebeln, geschält
  • 100 ml Weißwein
  • 1 EL Butter
  • 100 g kalte Butterwürfel
  • 8 EL Olivenöl
  • Zucker, Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Lacroix Cumberland Sauce

Vorbereitung:

  1. Staudensellerie, Karotten, Zwiebeln, Thymian, Petersilie, Barolo, Salz, Zucker und 4 EL Olivenöl in einen Topf geben und die Lammstelzen darin bedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Zubereitung:

  1. Die Lammstelzen aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Die Marinade durch ein Sieb gießen, die Flüssigkeit dabei auffangen und das Gemüse gut abtropfen lassen.
  2. Die Stelzen salzen, pfeffern und in 4 EL heißem Olivenöl von allen Seiten kross anbraten. Das Gemüse dazugeben, kurz mitbraten und mit der Marinade und dem Lamm Fond ablöschen, einmal aufkochen und anschließend für ca. 60 Minuten mit geschlossenem Deckel in den vorgeheizten Backofen bei 220 °C Ober-/Unterhitze schieben.
  3. 10 Minuten vor Garende den Speck mit den Perlzwiebeln in 1 EL Butter glasig dünsten. Die Champignons dazugeben, mit dem Weißwein ablöschen, mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und zugedeckt gar köcheln.
  4. Sobald die Stelzen weich sind, herausnehmen, den Fond durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen, die Cumberland Sauce einrühren und auf knapp die Hälfte einreduzieren.
  5. Anschließend die Sauce mit den kalten Butterwürfeln binden und zusammen mit den Stelzen, Speckstreifen, Champignons und Perlzwiebeln auf 4 Tellern anrichten.
2017-01-17T13:10:12+00:00 2. November 2015|Kategorien: Fleischgerichte, Hauptgerichte, Lamm, Rezepte|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar