Ein Blick in die Lifestyle-Küche: Chefkoch des Musikhotels nhow Berlin präsentiert kreative Osterrezepte zum Start in den Frühling

Chefkoch Christian Drewitsch vom Restaurant fabrics des exklusiven und stylischen Musikhotels nhow in Berlin stellt uns hier zwei originelle Osterrezepte vor.

Entwickelt für echte Genießer und natürlich hervorragend zum Nachmachen geeignet. Das Kalbstatar mit fancy Egg und der Minz-Chia-Pudding mit Erdbeerragout sind raffinierte Kreationen, mit denen Sie Familie und Freunde sicherlich verblüffen werden.

Christian Drewitsch integriert das typisch bunte Oster-Ei in einer ganz besonderen Weise in sein Gericht. In dem von ihm entwickelten Kalbstatar auf Wiesenkräuter mit fancy Egg zeigt er eine ausgefallene Kombination von Ei, Fleisch und Salat. Passend zum Thema Ostern überrascht das pochierte Ei in grellem nhow-Pink. Bekannt durch die französisch-deutsche Küche des fabrics, hat Christian Drewitsch das Tatar zu etwas ganz Besonderem gemacht: Es ist eine raffinierte Interpretation der Berliner Boulette. Für die Nachtisch-Liebhaber hat das fabrics ein ebenso frühlingshaftes und farbenfrohes Rezept in petto. Der Minz-Chia-Pudding mit Erdbeerragout ist nicht nur was für´s Auge. Mit dem trendigen Wunderkorn Chia, braunem Zucker, gerösteten Mandeln und fruchtigen Erdbeeren wird dieses Dessert zu einer außergewöhnlichen Spezialität.

Wer den Chefkoch persönlich im nhow Berlin erleben möchte, kann das mit einer Tischreservierung im fabrics tun. Den zauberhaften Blick auf die Spree und das moderne Ambiente des nhow gibt es inklusive.

Rezepte:
Vorspeise: Kalbstatar auf Wiesenkräuter mit fancy Egg

Für 6 Personen
Zutaten:

Für das Tatar

  • 600 g Kalbsfilet
  • 2 Schalloten, in feine Würfel
  • 1 El gehackte Kapern
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 El Ketchup
  • 1 EL grober Senf
  • Abrieb einer Bio Limette
  • 3 El Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

Für das Ei

  • 6 Eier Größe M
  • Lebensmittelfarbe oder Färbemittel für Ostereier (Farbe nach Belieben, Rosa macht sich gut)
    Wasser laut Anleitung der Färbung
  • Gartenkresse

Für den Salat

  • 250 g Wiesenkräutersalatmischung
  • Himbeeressig
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung:

  1. Kalbsfilet von etwaiger Silberhaut und Fettstreifen befreien, feinhacken, mit restlichen Zutaten gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken .Kaltstellen.
  2. Topf mit Wasser aufstellen, mit Essig versetzen und Färbemittel rein geben und aufkochen lassen, Temperatur senken, sodass das Wasser siedet aber nicht sprudelt.
  3. Mit einer Kelle einen Strudel erzeugen, Ei in die Kelle aufschlagen und unter langsamen rühren, um den Strudel zu erhalten, in das Wasser gleiten lassen.5 Minuten garen, mit einer Schaumkelle vorsichtig das Ei heraus heben und auf ein Stück Küchenkrepp geben. Vorgang mit den restlichen Eiern wiederholen.
  4. Aus Himbeeressig, Olivenöl und Salz/Pfeffer eine leichte Vinaigrette herstellen, Salat damit marinieren.

Anrichten: Salat als leichtes Beet auf einem Teller drapieren, Tatar in einem Ausstechring formen und auf den Salat setzen, ein lauwarmes pochiertes Ei auf das Tatar geben und mit Gartenkresse garnieren. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Dessert: Minz-Chia-Pudding mit Erdbeeragout

Für 6 Personen

Zutaten:

Für den Pudding

  • 450 ml Kokosmilch
  • 450 ml Buttermilch
  • 4 El geröstete gehackte Mandeln
  • ½ Bund Minze
  • 4 El brauner Zucker
  • 360 g Chia-Samen
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 6 Gläser mit 200 ml Fassungsvermögen

Für das Ragout

  • 300 g Erdbeeren
  • 2 El Zucker
  • Abrieb einer Bio Orange
  • 1 Zimtstange
  • 6 schöne Spitzen von der Minze

Zubereitung:

  1. Braunen Zucker schmelzen und leicht karamellisieren lassen, die Mandeln hinzugeben und kurz schwenken, mit Kokosmilch ablöschen. Vanillezucker, Buttermilch und Chia hinzugeben. Minze im Ganzen hineingeben, so dass man sie später wieder herausnehmen kann ( es geht nur um den Geschmack) Unter stetem Rühren andicken lassen bis zur puddingartigen Konsistenz. Den Pudding in die Gläser abfüllen und kalt stellen.
  2. Zucker karamellisieren lassen, geviertelte Erdbeeren und Zimtstange dazu geben und leicht köcheln lassen, bis ein sämiges Ragout entsteht. Den Abrieb der Orange zum Abschmecken hinzugeben. Abkühlen lassen.
  3. Chia-Pudding mit den Erdbeeren bedecken und mit Minze-Spitzen dekorieren.

Gerne können auch Erdbeeren, Bananen oder Schokotäfelchen als Deko genommen werden.

Guten Appetit

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar