Edles Pasta Rezept: Pappardelle mit Rinderragout

Dieses original italienische Fleischragout isst sich besonders gut an kalten Winterabenden und macht die ganze Familie glücklich – der perfekte Tagesabschluss.

Wir bereiten ein sehr feines Rinderragout zu und servieren dazu Parppadelle. Die sehr breiten italienischen Bandnudeln, üblicherweise mindestens ein Zentimeter, werden meistens als „Nudelnest“ serviert. Ihre Herkunft in Italien ist die Region Toskana.

Rezept: Pappardelle mit Rinderragout

Zubereitungszeit: 2 Stunden

IB_Rinderragout_Fo

Pappardelle mit Rinderragout

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kl. Zwiebel, gehackt
  • 1 Stange Staudensellerie, gehackt
  • 1 Karotte, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g durchwachsener Speck, gehackt
  • 550 g Kronfleisch vom irischen Rind (siehe unten foodies-Küchenlatein) in kleine Streifen geschnitten
  • 85 ml trockener Rotwein
  • 1 Bouquet garni
  • 2 x 400 g Dosen ganze Tomaten, gut
  • abgetropft, gehacktes Fruchtfleisch
  • 1 Prise getrocknete Chili-Flocken
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 350 g Pappardelle
  • 2 EL Parmesan
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel, den Staudensellerie und die Karotte fein hacken. Eine beschichtete Pfanne mit Olivenöl
    erhitzen.
  2. Das Gemüse und den Speck darin bei mittlerer Hitze 1-2 Min. dünsten und gelegentlich umrühren. Die Hitze erhöhen und das Fleisch hinzufügen. Umrühren, bis alles vermischt ist und einige Minuten unter Rühren weiter dünsten, bis das Fleisch von allen Seiten angebraten ist. Den Wein dazu gießen und 2-3 Min. köcheln lassen, bis er reduziert ist.
  3. Das Bouquet garni hinzugeben, salzen und pfeffern. Die Tomaten und die Chili-Flocken hinzufügen und weitere 2 Min. köcheln. Etwas der Brühe eingießen, alles abdecken und 1 1/2 Std. auf kleiner Flamme kochen. Gelegentlich umrühren, Brühe nachgießen, bis sie aufgebraucht ist und die Sauce etwas eingedickt ist. Nach Geschmack würzen.
  4. Die Pappardelle in Salzwasser für 5-7 Min. kochen. Abschließend die Nudeln gut mit der Sauce vermengen. Das Bouquet garni herausnehmen und frischen Parmesan darüber reiben.

foodiesKüchenlatein:
Kronfleisch:
In Bayern und Österreich bezeichnet man das Zwerchfell des Rindes als Kronfleisch. Die Franzosen sagen Hampe und in den USA wird es als Skirt Steak verkauft.
Das grobfaserige, magere Muskelfleisch wird gerne zur Zubereitung von Suppe oder Gulasch verwendet.

2017-01-17T13:10:12+00:00 28. Oktober 2015|Kategorien: Fleischgerichte, Hauptgerichte, Rezepte, Rind & Kalb|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar