Karnevalgebäck: Dolci di carnevale: Cenci

Es ist wieder soweit: Vom 30.Januar. bis 9. Februar findet in Venedig wieder der berühmte Karneval statt.

Eröffnet wird das Spektakel wie üblich zehn Tage vor Aschermittwoch mit dem Engelsflug. Hierbei schwebt ein Artist vom Camanile herab über den Markusplatz. In der gesamten Stadt gibt es auf verschiedenen Bühnen künstlerische und artistische Darbietungen. Das Publikum flaniert in sehr eleganten, prunkvollen und farbenfrohen Kostümen und Masken durch die gesamte Stadt – ein Augenschmaus.

Anlässlich dieses Festes der Narren werden besondere, traditionelle Süßigkeiten, die Dolci di carnevale, hergestellt und an zahlreichen Ständen in den Straßen der Lagunenstadt angeboten.

Wir haben uns in diesem Jahr für die Cenci entschieden, leckere frittierte und mit Puderzucker bestäubte Teigstreifen.

Rezept: Cenci

DolcidiCarnevaleCenci_Fo

Cenci

Zutaten:

  • 750 g Mehl
  • 1 geh. TL Backpulver
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 75 g weiche Butter
  • 2 EL abgeriebenes Orangenschale einer Bio Orange
  • 150 ml Vin santo (italienischer Dessertwein)
  • Fritierfett
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker, Vanillezucker und Salz in die Mulde geben. Butter in Stückchen und Eier zufügen. Den Vin Santo zugießen und die Orangenschale darüber streuen.
  2. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und für 30 Minuten unter einem feuchten Tuch ruhen lassen.
  3. Den Teig nach der Ruhezeit in 4 gleiche Portionen aufteilen und jede auf Backpapier 2 mm dünn ausrollen. Mit einem Teigrädchen 8 cm lange Streifen schneiden.
  4. Das Fett in einer Fritteuse auf 175° erhitzen und die Teigstreifen portionsweise goldbraun ausbacken.
  5. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen.

Merken

2017-02-22T10:37:02+00:00 29. Januar 2016|Categories: Backen, Kleingebäck, Rezepte|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar