Die Klassiker der Italienischen Küche: Hähnchen-Involtini herzhaft-würzig und dazu Spargel

Involtino ist das italienische Wort für Roulade.

Wir bereiten somit eine Roulade aus Hähnchenbrust zu. Herzhaft und würzig werden die Involtini durch die Füllung mit Salbei, den getrockneten Tomaten und dem Milram Burlander Käse. Als Beilage gibt es natürlich in der Spargelzeit köstlichen Spargel. Wer mag, kann dazu noch kleine Pellkartöffelchen in Butter geschwenkt servieren.

Rezept: Hähnchen-Involtini mit Spargel

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Hähnchen Involtini gefüllt mit Käse und dazu Spargel

Hähnchen Involtini gefüllt mit Käse und dazu Spargel

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 130 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 getrocknete Tomaten
  • 6 Scheiben MILRAM Burlander 48% Fett i.Tr.
  • 16 Salbeiblätter
  • Holzspießchen
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL MILRAM frischer Schmand
  • 3 EL heller Saucenbinder

Außerdem:

  • 1 kg weißer Spargel
  • Salz
  • 50 g Kräuterbutter

Zubereitung:

  1. Hähnchenbrustfilets einmal längs nicht ganz durchschneiden und auseinander klappen. Dann einzeln zwischen Klarsichtfolie legen und flach klopfen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten in Streifen schneiden. Fleisch mit MILRAM Burlander herzhaft-würzig, Salbeiblättern und Tomatenstreifen belegen. Dann zu Rouladen aufrollen und mit Holzspießchen feststecken.
  2. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Involtini ringsum anbraten. Hühnerbrühe angießen und alles cirka 15 Minuten leise köcheln lassen. Involtini aus der Pfanne nehmen und warm stellen. MILRAM frischer Schmand in den Bratenfond einrühren und den Saucenbinder einstreuen. 3 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Spargel abspülen, schälen und die Enden abschneiden. Spargel in leicht gesalzenem Wasser cirka. 8–10 Minuten garen. Spargel abgießen und die Kräuterbutter darauf schmelzen lassen

Hinterlassen Sie einen Kommentar