Die foodies – Feuerzangenbowle – mit Rezept

Es gibt nicht viele Gerichte oder Getränke, die erst durch einen Film so richtig bekannt wurden.

“Die Feuerzangenbowle” gehört aber eindeutig dazu, denn den gleichnamigen Film mit Heinz Rühmann als Pfeiffer mit 3 f in der Hauptrolle kennt wohl jedes Kind.

In einer der ersten Szenen des Films trinkt eine Runde gesetzter Herren eine Feuerzangenbowle und dabei erzählen sie sich Geschichten aus ihrer Schulzeit. Nur der Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer kann nichts beisteuern, da er als Kind nur von Privatlehrern unterrichtet wurde. So beschließt die Runde, dass Pfeiffer noch einmal zur Schule gehen soll, diesmal auf ein „richtiges“ Gymnasium…..aber wir wollen hier nichts weiter verraten.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend mit der foodies Feuerzangenbowle und natürlich mit dem Rühmann Film.

Rezept: Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle

Zutaten:

  • 2 Flaschen Weißwein
  • Saft von 1 Zitrone
  • Saft von 1 Orange
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Stange Zimt
  • ½ Flasche trockener Sherry
  •  ½ Flasche Arrak
  •  1 Zuckerhut

Zubereitung:

  1. Den Saft von Zitrone und Orange mit den Gewürzen und dem Wein verrühren und fast zum Kochen bringen. Den Sherry zufügen.
  2. Den Zuckerhut auf die Zange legen und mit dem Arrak übergießen und anzünden.
  3. Immer wieder nachgießen mit Arrak bis der gesamte Zucker in den Wein getröpfelt ist.
  4. Die Feuerzangenbowle in Punschgläsern heiß servieren.

 

Die Feuerzangenbowle wird traditionell mit Rotwein hergestellt, aber wir haben uns extra für eine Variante mit Weißwein entschieden, denn die haben vermutlich die Wenigsten schon einmal getrunken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar