Dezember-Spezial: Essen, Trinken und Gewinnen – Rezept: Lammbraten mit Spinat und Pilzen in Blätterteig + Weinempfehlungen

In unserem Monats-Spezial: Essen, Trinken und Gewinnen stellen wir Ihnen jeden Monat ein tolles Rezept und den dazu passenden Wein des Monats vor, empfohlen von der Sommelier und Pays d’Oc IGP Botschafterin Verena Herzog. Außerdem verlosen wir diesen Wein in einem Gewinnspiel.

Der Monat Dezember steht ganz unter dem Motto „Advent, Advent – Weine für das Festtagsessen: Braten, Knödel & Lebkuchen„. Dazu ein Rezept für einen Lammbraten mit Spinat und Pilzen in Blätterteig.

Rezept: Lammbraten mit Spinat und Pilzen in Blätterteig

Zubereitungszeit: 35 Minuten + 30 Minuten Ruhezeit
Kochzeit: 25 bis 30 Minuten

Zutaten für 3 Personen:

  • 1 kleiner Lammbraten (500 bis 600 g vom Sattel)
  • 1 Packung Blätterteig
  • 200 g Baby Spinat
  • 125 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • Ein Stück Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Sauce Béarnaise zum Garnieren

Zubereitung

  1. Zunächst das Lammfleisch von beiden Seiten bei niedriger Temperatur 10 bis 15 Minuten lang in einer Pfanne mit Butter und 1 EL Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Teller vollständig abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die fein gehackten Zwiebeln in einer Pfanne in 1 EL Olivenöl andünsten. Nach fünf Minuten die fein gewürfelten Pilze und dann nach und nach den Baby Spinat hinzufügen. Alles 15 Minuten lang köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist und die Masse relativ trocken ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt werden lassen.
  3. Nun den Blätterteig ausrollen und die Hälfte der Spinatmischung in der Mitte verteilen. Den Lammbraten mit der abgerundeten Seite nach unten auf den Spinat legen. Danach den Rest des Spinates über den Braten geben. Alles locker in den Blätterteig wickeln und Herausstehendes wegschneiden. Die Rolle mit Blätterteigstreifen dekorieren. Alles abgedeckt 30 Minuten lang im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Währenddessen den Ofen auf 180 °C oder bei Gas auf Stufe 6 vorheizen. Den Braten mit einem aufgeschlagenen Ei bestreichen und anschließend 25 bis 30 Minuten lang im Ofen braten lassen.
  5. Dann den Braten aus dem Ofen nehmen, fünf Minuten lang ruhen lassen, in Scheiben schneiden und schließlich, wenn gewollt, mit der Sauce Béarnaise servieren.

Tipp: Damit der Braten im Blätterteig nicht zerfällt und in gleichmäßige, saubere Scheiben geschnitten werden kann, sollte dieser kalt sein. Geben Sie den Braten deshalb vor dem Aufschneiden noch einmal etwa 5 Minuten lang in den Kühlschrank.

Von der Sommelièr Verena Herzog für den Dezember empfohlen:

2014 Elegantly Organic, Les Domaines Auriol
Zu knuspriger Entenkeule mit Rotkraut und Schupfnudeln

2015 Reserve Rouge, Mas de Tannes
Frisch vom Grill Dry Aged Beef mit getrüffelter Jus und breiten Bohnen, Gratinkartoffeln

2015 Ballade en Straminer, Gewürztraminer
Schmeckt zu Dessert oder Stollen, Zimtsterne oder Käse besonders gut.

Zum Lammbraten mit Spinat und Pilzen in Blätterteig harmonieren besonders gut die Weine:
2014 Elegantly Organic, Les Domaines Auriol und der 2015 Reserve Rouge, Mas de Tannes

Alle Weine können Sie auch hier bestellen: http://paysdocigp-weine-erleben.de/

Merken

Gewinnspiel:

Damit Sie die wunderbaren Lammrezepte auch bald mit dem passenden Wein genießen können verlost

Pays d´OC mit foodies-magazin:

5 mal je eine Flasche 2014 Elegantly Organic, Les Domaines Auriol, 2015 Reserve Rouge, Mas de Tannes sowie eine Flasche 2015 Ballade en Straminer, Gewürztraminer

Ticket ausfüllen und schon sind Sie dabei.
Pays d´OC und foodies-Magazin drücken allen Teilnehmern ganz fest die Daumen und wünschen eine schöne Adventszeit

Lädt …

Hinterlassen Sie einen Kommentar