Buchvorstellung: Tarte & Tartelettes – Teil 2 mit zwei Rezepten für Tartellettes

Im ersten Teil unserer Buchvorstellung „Tartes & Tartelettes“ haben wir Ihnen bereits die Zubereitung einer sehr delikaten Mandel-Birnen-Tarte a la Aurélie Bastian verraten.

Heute gibt es Tartelettes mit Passionsfrucht und Schokoladen-Kokos-Tartelettes.

Die Passionsfrucht, aufgrund der runzeligen Schale optisch nicht der Bringer, harmoniert allerdings dank des süß säuerlichen Geschmacks sehr gut mit Schokolade. Aus dem Saft der Passionsfrucht wird deshalb die feine Creme für diese Tartelettes mit Passionsfrucht zubereitet.

Die Schokoladen-Kokos-Tartelettes backt Aurélie Bastain in quatratischen 10×10 cm großen Tartelletes-Förmchen zu. Die quatratischen Tartelettes sind optisch sehr attraktiv, aber natürlich kann man diese Tartelettes auch in runden Förmchen backen. Im Rahmen der Recherche nach den 10×10 Förmchen sind wir übrigens in Aurélie Bastians Backshop fündig geworden.

Rezepte:

Passionsfrucht-Schokoladen-Tartelettes
Tartelettes fruit de la passion et chocolat

TartePassionchocolat_Ba_Fo

Tartelettes fruit de la passion et chocolat

Zutaten:

Sie benötigen
8 Tartelette-Förmchen, 8 cm Durchmesser

Für den Boden

  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Messerspitze Vanillemark
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für die Creme

  • 100 ml Passionsfrucht-Saft
  • 25 g Zucker
  • 25 g Butter
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Eier

Für die Ganache

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml frische Schlagsahne
  • 1 Messerspitze Vanillemark

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig in dieser Reihenfolge in eine große Schüssel geben und kneten, bis er schön glatt und homogen ist. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig zu einer Dicke von 3–5 mm ausrollen und ihn vorsichtig in die gefetteten und bemehlten Förmchen legen. Den Rand glätten und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  3. Das zugeschnittene Backpapier auf den Tarteboden legen und mit Hülsenfrüchten füllen. 10 Minuten backen, dann die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und weitere 10 Minuten backen.
  4. Für die Creme den Saft mit Zucker und Butter erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und der Zucker sich gelöst hat. 2 EL von dem warmen Saft nehmen und die Speisestärke damit verrühren.
  5. Die Eier schlagen und den warmen Saft darauf gießen, dabei immer weiter schlagen. Dann die verrührte Speisestärke dazu geben. Das Ganze wieder leicht erhitzen und fleißig schlagen, bis die Masse dickflüssig ist. Die Creme kalt stellen.
  6. Die Schokolade mit der Sahne und dem Vanillemark in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen und kräftig verrühren. Die Creme noch warm in die Tartelettes gießen und 10 Minuten abkühlen lassen. Dann die Fruchtcreme darauf gießen und nach Belieben Muster bilden.

Aurélie´s Tipp: Der Geschmack der Passionsfrucht harmoniert auch wunderbar mit Vollmilchschokolade: Nehmen Sie dann für die Ganache 100 g Schokolade, 40 ml Sahne und 1 Messerspitze Vanillemark

Schokoladen-Kokos-Tartelettes
Tartelettes chocolat-noix de coco

TarteChocococo_Ba_Fo

Tartelettes chocolat-noix de coco

Zutaten:

Sie benötigen
6 Tartelettes-Förmchen , 10 x 10 cm

Für den Boden

  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Messerspitze Vanillemark
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für die Kokoscreme

  • 1 Eiweiß
  • 30 Zucker
  • 40 g Kokosraspel

Für die Ganache

  • 75 g Schokolade
  • 75 g frische Schlagsahne
  • 1 Messerspitze Vanillemark

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig in dieser Reihenfolge in eine große Schüssel geben und kneten, bis er schön glatt und homogen ist. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig zu einer Dicke von 3–5 mm ausrollen und ihn vorsichtig in die gefetteten und bemehlten Förmchen legen. Den Rand oben glätten und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  3. Das zugeschnittene Backpapier auf den Tarteboden legen und mit Hülsenfrüchten füllen. 10 Minuten backen, dann die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und weitere 10 Minuten backen.
  4. Das Eiweiß für die Kokoscreme mit einem Schneebesen zu Schnee schlagen, dann Zucker und Kokosraspel einrühren. Die Kokoscreme bis zur Hälfte in die Tartelettes füllen und 10 Minuten bei 170–175 °C Umluft backen, anschließend abkühlen lassen.
  5. Die Schokolade mit der Sahne und dem Vanillemark in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen und dann kräftig cremig rühren. Die Ganache auf die gebackene Kokoscreme gießen und 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.

Aurélies Tipp: Sie können auch 30 g Kokosraspel in den Teig geben und die fertigen Tartelettes dekorativ mit Kakao bestreuen.

In den nächsten Tage geht es weiter mit Aurélie Bastians „Tarte und Tartelettes“ und wir bereiten die Tartelettes mit Walnuss und Orangen zu.

 

Autorin:Aurélie Bastian

CoverTarte_Basserm_FoFotos: Aurélie Bastian
Verlag: Bassermann Inspiration
Preis: 12,99 Euro (D) 13,40 Euro (A)

Jetzt bei Amazon bestellen

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar