Buchvorstellung: Menüthek Fußball – Teil 2 – Rezept: Fish an Chips

Fussball_Cover_Ra_Fo

Vor einigen Tagen haben wir aus der Reihe Menüthek das Buch „Fußball“ vorgestellt und dazu ein delikates Rezept für Chicken Wings.

Heute gibt es zur Fußball-Fete ein schmackhaftes Fisch-Rezept: Fish and Chips.

Rezept: Fish and Chips

Zubereitungszeit: 20–25 Minuten, Garzeit jeweils: 10–15 Minuten

 

Fish and Chips_4_1012x1024

Fish and Chips mit Sauce Tartar

Zutaten für 4 Personen:

Fisch:

  • 800 g entgrätetes weißes Fischfilet, ohne Haut (z. B. Kabeljau, Kingklip, Schellfisch)
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 200 g Mehl plus etwas zum Bestäuben
  • 3 gehäufte TL Backpulver
  • etwa 250 ml kaltes helles Vereinsbier ( je nach Liebe zu einem Fußballvereine)
  • 0,5 l Pflanzenöl zum Frittieren

Chips:

  • 1,5 l Sonnenblumenöl zum Frittieren
  • 1 kg mittelgroße, festkochende Kartoffeln (z. B. Bintje)
  • grobes Meersalz

Zubereitung:

Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden, das Salz mit dem Pfeffer mischen und die Fischstücke auf beiden Seiten damit einreiben.

Mit einem Schneebesen das Mehl und das Backpulver zusammen mit dem Bier zu einem glatten Ausbackteig verrühren. Dieser sollte die Konsistenz von halbsteifer Sahne haben. Fischstücke einzeln in Mehl wenden und in den Teig tauchen. Überschüssigen Teig abtropfen lassen und die Stücke vorsichtig, um keine Fettspritzer abzubekommen, in einer Pfanne in das heiße Öl gleiten lassen. Etwa 4 Minuten frittieren, der Backteig sollte goldbraun und knusprig sein.

Auf einem Backblech bei 160–180 °C im Ofen warm stellen, so bleibt der Teigmantel schön kross. In einem großen Topf das Sonnenblumenöl auf ungefähr 190 °C erhitzen.

Die geschälten Kartoffeln in Stäbchen schneiden. Gut trocken tupfen und portionsweise im heißen Fett (das Fett ist heiß genug, wenn sich an einem Kochlöffel, den man ins Öl taucht, Bläschen bilden) ca. 5 Minuten frittieren, bis sie gar, aber noch nicht knusprig-braun sind. Dann mit der Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Vorfrittierte Kartoffeln dann nochmals ca. 2 Minuten frittieren, bis sie knusprig und goldbraun sind. Kurz abtropfen lassen und salzen.

Alternativ – Chips aus dem Backofen: Die geschnittenen Kartoffeln in einer Pfanne mit etwas heißem Öl anbraten, leicht salzen und dann im Backofen bei 180 °C fertig garen, bis sie schön kross sind.

Begleiter: Salz und Essig, selbst gemachte Sauce tartare, minziges Erbsenpüree oder Ketchup.

 

Titel: Menüthek Fußball
Text: Antje Rugullis
Fotografie: Hubertus Schüler
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
Preis: 13,50 Euro

 

Fotos: ©Hubertus Schüler

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar