Buchvorstellung: Fifty Shades vom Huhn – mit Rezept

Fifty Shades of Grey, eine erotische Roman-Triologie der britischen Autorin E.L.James hat sich In Deutschland 5,7 Millionen Mal verkauft.

Die Kritiker beurteilten den ersten Band zwar eher negativ, aber seit Anfang des Jahres läuft der Film zum Buch in unseren Kinos und der kommt beim Publikum sehr gut an..

Als wir hörten, dass der Riva-Verlag in München ein Kochbuch mit dem Namen „Fifty Shades vom Huhn: Ein parodistisches Kochbuch“ herausgebracht hat, waren wir eher skeptisch aber dennoch gespannt, was da auf uns zukommt.

Inzwischen haben wir uns dieses Kochbuch vom Huhn intensiv angesehen und sind begeistert: 50 verführerische und fesselnde Hähnchen-Rezepte. Das Buch beschreibt detailliert, wie ein erfahrener und „dominanter“ Küchenmeister gekonnt mit Messern, Küchenwerkzeugen und Schnüren umgeht…..Liebe, geht halt doch durch den Magen.
Das 2012 in den USA von Autor F.L.Fowler herausgegebene Kochbuch steht seither in der Bestenliste der Kochbücher der New York Times unter den ersten „Fünf“ Plätzen…

foodies Fazit: Ein Kochbuch für alle Liebhaber von Huhn- oder Hähnchengerichten. Alle Rezepte sind sehr nett beschrieben und die Zutaten im nächsten Lebensmitteladen zu finden. Für wie viele Personen das jeweilige Rezept gedacht ist wird ebenfalls verraten, allerdings werden die Zubereitungszeiten nicht extra aufgeführt. Gut gefallen haben uns die vielen Tipps, die zu etlichen Rezepten unter „Küchengeflüster“ zu finden sind. Zu jedem der Rezepte gibt es kleine erotische Geschichten mit und über das Huhn, die an den Stil von Fifty Shades of Grey erinnern könnten. Wir empfehlen das Kochbuch für Hühnerfleisch-Fans als klares Must have. Für die 5,7 Millionen Leser, die sich Fifty Shades of Grey gekauft haben, ist „Fifty Shades vom Huhn auf alle Fälle eine Bereicherung und die Kochbuchsammler kommen eh nicht dran vorbei..

Rezept: Brathuhn mit Bacon und Paprika

HuhnBacon_UB

Brathuhn mit Bacon und Paprika

Zutaten:

  • 1 Orange
  • 1 Esslöffel Paprika, edelsüß
  • 11/2 Teelöffel grobes Steinsalz
  • 1 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Teelöffel natives Olivenöl-Extra
  • 1 Huhn (1,5 bis 1,8 Kilogramm) gewaschen und mit Küchenkrepp trocken getupft
  • 1200 Gramm Bacon ( am besten in 4 Streifen)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Orangenschale in eine Schüssel reiben und mit Paprika, Salz und Pfeffer verrühren.
  2. Das Huhn von allen Seiten mit dem Öl massieren. Etwas von der Paprikawürze in die Höhlung streuen; die restliche Mischung rundherum auf den Vogel auftragen (Sie erkennen, dass Sie es richtig machen, wenn Ihre Hand dabei rot anläuft) Die Orange vierteln und tief ins Innere des Huhns schieben.
  3. Das Huhn auf einem Grillrost über einer Fettpfanne in den Ofen schieben und 45 Minuten braten, dabei gelegentlich mit dem Saft aus der Pfanne bestreichen. Dann den Bacon gitterförmig über beide Brüste legen und noch 20 Minuten weiterbraten, bis das Huhn vollständig durch und der Schinken knusprig ist.
  4. Vor dem Aufschneiden zehn Minuten ruhen lassen

In den nächsten Tagen gibt auf dieser Seite noch weitere leckere Hühnerrezepte aus „Fifty Shades vom Huhn“ für Sie

 

Titel: Fifty Shades vom Huhn
Autor: F.L.Fowler
Übersetzung: Egbert Baque und Imke Brodersen
Verlag: riva, München
Preis: 14,99 Euro

Jetzt bei Amazon bestellen

 

 

Copyright Fotos: ©John von Pamer

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar