Buchvorstellung: Die original rheinische Alpenküche 
Teil 2 mit einem Rezept für eine Rheinische Eiersuppe

Nach der sehr leckeren und schmackhaften Ääzezupp Peppermint von Anne Beikircher, die wir vor einigen Tagen vorgestellt hatten, beschäftigen wir uns heute mit der „Rheinischen Eiersuppe“

In Italien auch als Zabaglione oder Zabaione bekannt, gehört sie zu den bekanntesten Nachspeisen der italienischen Küche. In Köln, der nördlichsten Stadt Italiens, nennt man eine Zabaione halt schlicht „Rheinische Eiersuppe“

Konrad Beikircher beschreibt die Zubereitung treffend wie immer: „Gut hierbei ist, dass man in der einen Hand das Handrührgerät hat und in der anderen die Flasche Marsala. Klar, man kann natürlich was vom Marsala in den Mund abzweigen (ich nenne das gerne die Qualitätsendkontrolle), aber es geht nicht mehr so leicht, als hätte man beide Hände frei. So bleibt dann doch genügend Marsala für die Schüssel übrig – und so soll es ja auch sein. Sonst kannst Du gleich einfach nur ein Ei mit etwas Zucker übers Eis schlagen und fertig. Nur, das bringt’s nicht wirklich“

Rezept: Rheinischen Eiersuppe

Rheinische Eiersuppe_Zabaione_802x1024

Rheinische Eiersuppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 7–8 Eigelb
  • 4 EL Puderzucker
  • 125 ml Marsala

Zubereitung:

  1. Für das Wasserbad Wasser in einem Topf erhitzen und eine Rundschüssel – ich nehme eine Eisbombenform – aufsetzen. Oder man hängt einen kleineren Topf in das heiße Wasser.
  2. Darin Eigelbe und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Dabei aufpassen, dass die Mischung nicht zu heiß wird, weil das Eigelb sonst stockt.
  3. Während des Schlagens nach und nach den Marsala reinträufeln.
  4. In Gläser füllen und servieren. Schmeckt wunderbar auch auf Tiramisu-, Mandel- oder Bacio-Eis.

Tipp: Statt Marsala kann man auch Prosecco nehmen. Dann mit etwas geriebener Zitronenschale zubereiten und mit Orangenfilets in Gläsern anrichten.

 

Die original rheinische Alpenkueche_843x1024Titel: Die original rheinische Alpenküche
Autoren: Konrad und Anne Beikircher
Fotografie: Klaus Arras
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
Preis: 19,95 Euro

Jetzt bei Amazon bestellen

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar