Bezaubernde schnelle Advent-Deko Ideen: süße Adventsgirlande, Adventskalender, Türkranz und festlicher Tischschmuck

So langsam wird es Zeit sich um Adventsdeko und vor allen Dingen um einen Adventskalender zu kümmern.

Es läuft mal wieder wie alle Jahre, der erste Advent steht vor der Tür und die Zeit fehlt, um große Bastelarbeiten zu tätigen. Falls Sie es süß mögen, sind unsere Vorschläge geradezu ideal, der Bastelaufwand hält sich in Grenzen und dekorativ sind sie auch.

Eine Schmuckgirlande, die dem Türrahmen, der Tür oder der Wand das extra süße Weihnachtsflair gibt. Mit dem Adventskalender wird jeder Tag im Advent mit einem BAHLSEN Akora Lebkuchenherz versüßt. Auch der süße Tischschmuck ist in kurzer Zeit hergestellt und alle Gäste können beim Kaffee an der Deko naschen.

Süsse Adventsgirlande

Zutaten:

Comtessa-Zimsterne-Girlande

  • BAHLSEN Mini Contessa BAHLSEN Apfelzimt-Herzen
  • BAHLSEN Zimtsterne
  • Schmales Satinband Bastelband (z.B. Papierband)
  • Anissterne
  • Tannengrün
  • Kleine Weihnachtskugeln/ Weihnachtsschmuck
  • Heißklebepistole (optional)

Herstellung:

  1. Das Satinband auf die gewünschte Länge zuschneiden und es flach auf einen Tisch legen.
  2. Mit Hilfe eines Schaschlik Spießes ein kleines Loch in die BAHLSEN Mini Contessa, BAHLSEN Zimtsterne und
  3. BAHLSEN Apfelzimt-Herzen bohren, damit ein feines Bastelband hindurchgezogen werden kann.
  4. BAHLSEN Mini Contessa, BAHLSEN Apfelzimt-Herzen und BAHLSEN Zimtsterne auf unterschiedlichen Längen von hinten mit dem Bastelband an das Satinband kleben (wenn keine Heißklebepistole vorhanden ist, kann man sie auch einfach festknoten).
  5. Nach Belieben die Weihnachtskekse mit z.B. Anissternen oder anderer feiner Weihnachtsdeko schmücken/bekleben.
    Zwei kleine Tannenzweige geben einen runden Abschluss.

Adventskalender

Zutaten:

  • 24 BAHLSEN Akora Lebkuchenherzen
  • 24 Holzstäbchen Zuckergussstifte
  • Essbarer Goldstaub Nonpareilles
  • Kleine Gläschen mit Rohrzucker gefüllt

Herstellung:

  • Mit Zuckerguss die Lebkuchenherzen mit den Zahlen 1 bis 24 beschriften.
  • Nach Belieben die Herzen mit Goldstaub, Nonpareilles oder Zuckerguss dekorieren.
  • Kurz antrocknen lassen, dann die Herzen einzeln auf Holzstäbchen aufspießen.
  • Kleine Gläschen mit Rohrzucker füllen und die Lebkuchensticks reinstecken.

Weihnachtlicher Türkranz

Zutaten:

  • 5 x Tannenzweige, biegsame Äste
  • ca. 5 cm breites und 1.5 m langes Satinband Bastelband (z.B. Papierband)
  • BAHLSEN Apfelzimt-Herzen
  • BAHLSEN Zimtsterne Zimtstangen

Herstellung:

  1. Man beginnt mit den biegsamen Ästen, indem man sie so zusammenfasst, dass sie die gewünschte Kranzform und -größe bilden. An verschiedenen Punkten die Zweige mit Basteldraht zusammenhalten, sodass der Kranz geschlossen wird.
  2. Nun wählt man die Tannenzweige so aus, dass sie an den gewünschten Stellen liegen und befestigt sie an mehreren Stellen mit dem Draht am ‘Basiskranz’ aus den biegsamen Ästen. Dieses wiederholt man so lange, bis der Kranz seine gewünschte Optik erreicht hat.
  3. Anschließend schneidet man so viel Band des Satinbandes ab, dass man daraus eine schöne Schleife binden kann und legt sie zur Seite. Man wickelt das restliche glatte Satinband in einer Schlaufe um den Kranz und knotet es zusammen. Nun klebt man die Schleife an das Band.
  4. Mit Hilfe eines Schaschlik Spießes bohrt man ein kleines Loch in die BAHLSEN Zimtsterne und BAHLSEN Apfelzimt-Herzen, damit ein feines Bastelband hindurchgezogen werden kann.
  5. Herzen und Zimtsterne auf unterschiedlichen Längen in den Kranz hängen und in den Zweigen verknoten.
  6. Der Kranz dient wunderbar als Türkranz und macht sich ebenso gut im Fenster.

Festlicher Tischschmuck / Adventsgesteck

Apfel-Zimt-Tischdeko

Zutaten:

  • 3 Tannenzweige
  • Ca. 5 cm breites und ca. 0.5 m langes Satinband
  • BAHLSEN Apfelzimt-Herzen
  • BAHLSEN Zimtsterne Zimtstangen
  • Basteldraht
  • Heißklebepistole

Herstellung

  1. Man bündelt die Tannenzweige an einem Ende und lässt das andere Ende “buschig” auslaufen.
  2. Das gebündelte Ende sollte möglichst tannennadelfrei sein und wird dann mit einem Basteldraht (oder band) eng zusammengebunden.
  3. Anschließend wickelt man das Satinband um diesen Stamm, sodass es die nackten Zweige gut verdeckt und ein hübsches Ende kreiert.
  4. BAHLSEN Apfelzimt-Herzen, BAHLSEN Zimtsterne und weiteren Weihnachtsschmuck wie z.B. kleine Zimtstangen oder Anissterne nach Geschmack auf den Zweigen festkleben. Dies geht am besten mit Heißkleber.
  5. Nun kann der Weihnachtstisch geschmückt und gedeckt werden!

TIPP: Wenn man nur einen Tannenzweig nimmt, kann man so auch wunderschöne kleine Platzkarten basteln.

Merken

Merken

Ein Kommentar

  1. Berger 28. November 2017 um 17:32 Uhr - Antworten

    tolle Ideen 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar