Aufgespießt und eingetunkt: Fondues bringen Freunde und Familie an einen Tisch + Rezept Käse- und Bierfondue

Gemeinsames Brutzeln an einem mitten auf dem Tisch stehenden Topf, also ein: Fondue kommt nicht aus der Mode.

Im Gegenteil: Das Aufpicken, Eintunken und Genießen lockt alle Jahre wieder Freunde und Familie gemeinsam an den Tisch und lädt zum gemütlichen Beisammensein ein. Genau dafür bietet das deutsche Traditionsunternehmen SEVERIN das elektrische Fondue FO 9468 an, in dem sich je nach Lust und Laune verschiedene Varianten wie Käse-, Schokoladen-, Fett-, Brüh- oder auch veganes Fondue mit Kokosfett und Sonnenblumenöl zubereiten lassen.

Dabei überzeugt der abnehmbare, spülmaschinengeeignete Edelstahltopf des FO 9468 mit einem Fassungsvermögen von 1.250 ml nicht nur im Gebrauch, sondern auch nach der Nutzung mit einer einfachen Reinigung in der Spülmaschine. Ohne den beigefügten Spritzschutz kann der Topf einfach und unabhängig auf Gas-, Ceran-, oder Induktionsherdplatten genutzt werden. Die 8 Fondue-Gabeln sind farbig markiert, sodass es zu keiner Verwechslung kommen kann.

Zum 125-jährigen Jubiläum schenkt das deutsche Traditionsunternehmen ein Fonduesieb aus Edelstahl zur einfachen Entnahme und Zugabe des Gargutes dazu. Zudem bietet SEVERIN bei Online-Registrierung zusätzlich zur regulären zweijährigen Händlergewährleistung eine extra Herstellergarantie von drei Jahren.

Das Fondue FO 9468 aus der SEVERIN 125 Jahre Edition ist ab sofort für 69,99 EUR (UVP) im Handel erhältlich. Mehr Informationen unter www.severin.de

 

Rezeptidee: Käsefondue klassisch

Zutaten:

  • je 200 g geriebener Käse (rezenter Gruyère, Emmentaler, Appenzeller, Freiburger Vacherin)
  • 350 ml Weißwein
  • 1 Zehe Knoblauch halbiert
  • 1 kl. Glas Kirschwasser
  • 4 TL Speisestärke
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Weißbrot in Würfel geschnitten
  • Muskat

Zubereitung:

  1. Der Klassiker an Silvester. Den Käse für 2 Stunden im Weißwein einlegen.
  2. Fonduetopf mit der Knoblauchzehe ausreiben und Speisestärke mit dem Kirschwasser anrühren.
  3. Den Käse mit dem Wein und Zitronensaft in den Topf geben, unter ständigem Rühren schmelzen.
  4. Die angerührte Speisestärke beifügen, Fondue unter Rühren sämig kochen und anschließend würzen. Schon kann es losgehen.

Rezeptidee: Bierfondue

Zutaten:

  • 500 ml helles Bier
  • 600 g geriebener Käse (Emmentaler)
  • Worcestershiresauce
  • 3 Tropfen Tabasco
  • 2 Zehen gepresster Knoblauch
  • 1 EL Stärkemehl
  • 2 Eigelb
  • 2 TL gehackte Petersilie
  • Laugenbrezel und/oder -brötchen

Zubereitung:

  1. Das Bier zusammen mit dem geriebenen Käse in der Fonduekachel unter ständigem Rühren erhitzen.
  2. Würzen mit Worcestershiresauce, Tabasco und Knoblauch. Das Stärkemehl in ganz wenig kaltem Wasser verquirlen und in das Fondue rühren.
  3. Aufkochen lassen und mit den beiden Eigelb abziehen. Nicht mehr kochen. Mit der gehackten Petersilie bestreut servieren.
  4. Auch auf dem Tisch darf das Fondue nicht mehr kochen, also den Regler so klein wie möglich stellen.
  5. Laugenbrötchen oder – brezel in Stücke schneiden und das Fondue damit genießen.

Fotos: Severin

Hinterlassen Sie einen Kommentar